Künstlerische Intervention in der Dauerausstellung des Museums für Thüringer Volkskunde: "Textilinsekten - Metamorphosen einer Ausstellung"

Insekten im Museum? Derzeit im Museum für Thüringer Volkskunde kein Grund zur Panik – sondern sehr erwünscht: Denn die Künstlerinnen der TAT Textil Art Thüringen haben in Ausstellungsräumen des Museums das Projekt „Textilinsekten“ aus der Taufe gehoben. Sie knüpfen unter diesem Motto Fäden zwischen moderner Textilkunst und musealen Objekten. Der geschichtsträchtige Ort des früheren Großen Hospitals samt gediegener volkskundlicher Dauerausstellung lädt nun seine Gäste bis zum 30. April 2023 dazu ein, neu gesehen und erspürt zu werden. Die TAeTerinnen experimentieren mit ungewöhnlichen Materialien, machen Lust auf Experimente und Entdeckungen, kreieren augenzwinkernde Gleichnisse.

Weitere Informationen unter: Textilinsekten: Metamorphosen einer Ausstellung | Volkskundemuseum Erfurt (volkskundemuseum-erfurt.de)

Christine Kausch: Das Insekt und sein Mensch (Foto: Dirk Urban)
Ute Herre: Ärger für Onkel Fritz (Foto: Dirk Urban)