Tagung "Spurensuche in der ostdeutschen Provinz: Erinnerungen an die DDR" im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

Transformationserfahrungen seit dem Mauerfall waren und sind ebenso ambivalent wie multidimensional: Arbeitswelten, Selbstbilder, Lebenswege, soziales Miteinander, dörfliche Infrastrukturen, Traditionen und Mobilitätsverhalten wandelten sich – und tun es bis heute, wenn wir die Transformationszeit in der langen Dauer in den Blick nehmen. Und auch das Erinnern an die Zeit der DDR wandelte sich und erfährt beständig Neuinterpretationen. Bislang aber fanden diese Erfahrungen wenig Beachtung in der wissenschaftlichen Forschung. Dabei sind jene Berichte gerade aus ländlichen Räumen ein besonderer Quellenschatz, den es zu (er)heben gilt.

Die Tagung nähert sich dem Thema „Erinnern und Vergessen der DDR“ in der ostdeutschen Provinz aus interdisziplinärer Perspektive und bietet Möglichkeiten zur Vernetzung und Raum für Anregungen.

Ort: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Str. 6, 04109 Leipzig

Zeit: Freitag, 2. Dezember 2022, 9-16 Uhr

Programm unter https://www.hdg.de/zeitgeschichtliches-forum/veranstaltungen/spurensuche-in-der-ostdeutschen-provinz-erinnerungen-an-die-ddr-2022-12-02t000000z

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen zur Tagung bitte unter: anmeldung-zfl@hdg.de